Linuxhotel Wiki

Wie ging das nochmal?

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lpi1:debugfs

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
lpi1:debugfs [2014/02/10 21:25]
ingo_wichmann
lpi1:debugfs [2017/03/27 21:58] (aktuell)
ingo_wichmann
Zeile 1: Zeile 1:
-//Diese Form der Wiederherstellung ​geht deutlich häufiger schief als sie klappt. Sie hat daher keinen praktischen ​Nutzern, außer dass man etwas über sein Dateisystem lernt// +====== Wiederherstellen einer gelöschten Datei ====== 
-  mkfs.ext3 /dev/sda2+ 
 +//Das diese Form der Wiederherstellung ​bei meinen Versuchen geklappt hat ist so lange her, dass ich nicht mehr weiß ob es wirklich jemals funktioniert hat. Sie hat daher keinen praktischen ​Nutzen, außer dass man etwas über sein Dateisystem lernt.// 
 + 
 +  mkfs.ext4 /dev/sda2
   mkdir /mnt/sda2   mkdir /mnt/sda2
   mount /dev/sda2 /mnt/sda2   mount /dev/sda2 /mnt/sda2
Zeile 16: Zeile 19:
   ls   ls
   lsdel   lsdel
 +//TODO: dump ausprobieren//​
 +  dump <​277442>​ /​tmp/​wiederda
 +
   undel <​277442>​ wiederda   undel <​277442>​ wiederda
 +//Wenn das - wie erwartet - nicht geklappt hat, dann kann man noch versuchen, dem Inode von Hand einen Namen zu geben. Aber auch das hat ohne die Information,​ welche Blöcke von der Datei verwendet wurden, wenig Aussicht auf Erfolg//
 +  ln <​277442>​ wiederda
 +  mi wiederda
 +<​file>​
 +Deletion time    [1439239006] 0
 +Link count       [0] 1
 +</​file> ​
 +
   quit   quit
  
-  fsck.ext3 /dev/sda2+  fsck.ext4 /dev/sda2
   mount /mnt/sda2   mount /mnt/sda2
-  ​ls /​mnt/​sda2/​testdir+  ​cat /​mnt/​sda2/​testdir/wiederda 
lpi1/debugfs.1392067555.txt.gz · Zuletzt geändert: 2014/02/10 21:25 von ingo_wichmann