Linuxhotel Wiki

Wie ging das nochmal?

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


systemd:coredump

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
systemd:coredump [2017/04/05 16:24]
andreas_klinger
systemd:coredump [2017/05/02 20:13] (aktuell)
stefan_miethke
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Generierung von Coredumps ===== ====== Generierung von Coredumps =====
- +<​file ​txt /​etc/​systemd/​system.conf>​
-in ''/​etc/​systemd/​system.conf''​ folgende Einstellungen ändern: +
- +
-<​file ​raw /​etc/​systemd/​system.conf>​+
 DumpCore=yes DumpCore=yes
  
Zeile 13: Zeile 10:
 Konfiguration einlesen und eigenen Dämon (hier ''​vmstatd''​) neu starten: Konfiguration einlesen und eigenen Dämon (hier ''​vmstatd''​) neu starten:
  
-<file raw bash> +  ​systemctl daemon-reexec 
-systemctl daemon-reexec +  systemctl restart vmstatd.service
- +
-systemctl restart vmstatd.service +
-</​file>​+
  
 Senden des Signales ''​SIGABRT'',​ welches zum Core-Dump führt: Senden des Signales ''​SIGABRT'',​ welches zum Core-Dump führt:
  
-<file raw bash> +  ​systemctl kill -s SIGABRT vmstatd.service
-systemctl kill -s SIGABRT vmstatd.service +
-</​file>​+
  
 Nun sollte der Core-Dump als Datei ''/​core.<​pid>''​ verfügbar sein und mit dem Debugger geladen werden können; zum Beispiel wenn das Executable ''​vmstat''​ und die ''​pid=1234''​ ist: Nun sollte der Core-Dump als Datei ''/​core.<​pid>''​ verfügbar sein und mit dem Debugger geladen werden können; zum Beispiel wenn das Executable ''​vmstat''​ und die ''​pid=1234''​ ist:
  
-<file raw bash> +  ​gdb vmstat core.1234
-gdb vmstat core.1234 +
-</​file>​+
  
 Anmerkung: ​ Anmerkung: ​
systemd/coredump.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/02 20:13 von stefan_miethke