Linuxhotel Wiki

Wie ging das nochmal?

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


admin_grundlagen:kernel

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
admin_grundlagen:kernel [2016/08/15 19:54]
ingo_wichmann [Einstellungen zur Laufzeit]
admin_grundlagen:kernel [2019/09/17 10:04] (aktuell)
Zeile 36: Zeile 36:
  
 Wenn das nicht geht, weil das Modul in Benutzung ist, dann kann man versuchen: Wenn das nicht geht, weil das Modul in Benutzung ist, dann kann man versuchen:
-  rmmod -w dummy 
- 
-(( wenn auch das nicht geht, kann man noch  
   rmmod -f dummy   rmmod -f dummy
-probieren.))+
 ===== Konfigurations-Dateien ===== ===== Konfigurations-Dateien =====
 ==== Module nicht automatisch laden ==== ==== Module nicht automatisch laden ====
 Beispiel: automatisches laden des Moduls //​ip_tables//​ verhindern Beispiel: automatisches laden des Moduls //​ip_tables//​ verhindern
  
-''​/​etc/​modprobe.d/​notip_tables.conf''​ : +<file txt /​etc/​modprobe.d/​notip_tables.conf
-<​file>​alias ​ip_tables ​off</​file>​+blacklist ip_tables 
 +</file> 
 + 
 +==== Laden des Moduls blockieren ==== 
 +<file txt /​etc/​modprobe.d/​nodummy.conf>​ 
 +alias dummy off 
 +</​file>​ 
 +oder 
 +<file txt /​etc/​modprobe.d/​nodummy.conf>​ 
 +install dummy /​bin/​false 
 +</​file>​ 
 ==== Module beim Starten laden ==== ==== Module beim Starten laden ====
 Beispiel: Modul //dummy// laden Beispiel: Modul //dummy// laden
Zeile 69: Zeile 77:
 === dauerhaft === === dauerhaft ===
  
-''/​etc/​modprobe.d/​dummy_params.conf''​ :+''/​etc/​modprobe.d/​z_dummy_params.conf''​ :
 (( veraltet: (( veraltet:
-''/​etc/​modprobe.conf''​ :+''/​etc/​modprobe.conf''​ 
 + 
 +https://​www.debian.org/​releases/​stable/​amd64/​release-notes/​ch-information.de.html 
 + 
 + 
 +Admins who were depending on different values will need to ensure they are set in the correct way to take precedence. A file in /​etc/​modprobe.d will override one with the same name under /​lib/​modprobe.d,​ but the names are processed in alphabetical order, so /​lib/​modprobe.d/​systemd.conf follows and overrides (for instance) /​etc/​modprobe.d/​dummy.conf. Make sure that any local configuration file has a name that sorts after „systemd.conf“,​ such as „/​etc/​modprobe.d/​zz-local.conf“. ​
 )) ))
 <​file>​options dummy numdummies=2</​file>​ <​file>​options dummy numdummies=2</​file>​
Zeile 157: Zeile 170:
 Mögliche Einstellungen sind in der Kerneldokumentation in der Datei ''​[[http://​kernel.org/​doc/​Documentation/​filesystems/​proc.txt|Documentation/​filesystems/​proc.txt]]''​ beschrieben. Hier ein paar Beispiele: Mögliche Einstellungen sind in der Kerneldokumentation in der Datei ''​[[http://​kernel.org/​doc/​Documentation/​filesystems/​proc.txt|Documentation/​filesystems/​proc.txt]]''​ beschrieben. Hier ein paar Beispiele:
  
 +=== Maximale PID ===
 +
 +Maximale PID anzeigen:
 +  sysctl kernel.pid_max
 +
 +Aktuelle PID ermitteln:
 +  cat &
 +  kill 19477
 +
 +Maximale PID ändern (kleiner als die grade ermittelte):​
 +  sysctl kernel.pid_max=18000
 +  cat &
 +  kill %1
  
-IPv4-Pingantworten ausschalten(( Defaults in ''/​usr/​lib/​sysctl.d/​*''​ (CentOS 7) ))+=== IPv4-Pingantworten ausschalten ​=== 
 +(( Defaults in ''/​usr/​lib/​sysctl.d/​*''​ (CentOS 7) ))
  
 <file txt /​etc/​sysctl.conf>​ <file txt /​etc/​sysctl.conf>​
Zeile 177: Zeile 204:
  
 ===== sysrq ===== ===== sysrq =====
-Wenn das System nicht mehr reagiert ( z.B. überhohe Last, X Absturz ) gibt es als letzte Rettung oft nur die "​magischen"​ Tastenkombinationen aus ALTGr + SysRq + Buchstabe ((Die vollständige Liste der Befehle steht in der Kerneldokumentation in der Datei ''​[[http://​kernel.org/​doc/​Documentation/​sysrq.txt|Documentation/​sysrq.txt]]''​ )):+Wenn das System nicht mehr reagiert ( z.B. überhohe Last, X Absturz ) gibt es als letzte Rettung oft nur die "​magischen"​ Tastenkombinationen aus ALTGr + SysRq + Buchstabe. Wobei "​SysRq"​ die "​Druck"​-,​ bzw. "​S-Abf"​-Taste meint.((Die vollständige Liste der Befehle steht in der Kerneldokumentation in der Datei ''​[[http://​kernel.org/​doc/​Documentation/​sysrq.txt|Documentation/​sysrq.txt]]''​ )):
  
 | Buchstabe | Funktion |  | | Buchstabe | Funktion |  |
Zeile 197: Zeile 224:
 Diese Einstellungen rebootfest machen: Diese Einstellungen rebootfest machen:
  
-''/​etc/​sysctl.conf''​ :+''/​etc/​sysctl.d/kernel.conf''​ :
 <​file>​ <​file>​
 kernel.sysrq = 1 kernel.sysrq = 1
admin_grundlagen/kernel.1471290897.txt.gz · Zuletzt geändert: 2016/08/15 19:54 von ingo_wichmann