Linuxhotel Wiki

Wie ging das nochmal?

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


admin_grundlagen:apt

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

admin_grundlagen:apt [2013/02/04 15:39] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== debconf ======
 +
 +Anzeigen, welche Einstellungen bei der Installation des Paketes ''​exim4-config''​ vorgenommen wurden:
 +  debconf-show exim4-config
 +
 +Nur die mit * gekennzeichneten Einträge sind vom Benutzer erfragt worden. ​
 +
 +Man kann die von debconf gestellten Fragen vorab mit dem dem Befehl ''​debconf-set-selections''​ beantworten:​
 +<code bash>
 +debconf-set-selections <<​DEBCONF
 +# Other destinations for which mail is accepted:
 +exim4-config exim4/​dc_other_hostnames string notebook01.linuxhotel.de
 +# General type of mail configuration:​
 +exim4-config exim4/​dc_eximconfig_configtype select local delivery only; not on a network
 +# Root and postmaster mail recipient:
 +exim4-config exim4/​dc_postmaster string
 +# System mail name:
 +exim4-config exim4/​mailname string notebook01.linuxhotel.de
 +# Split configuration into small files?
 +exim4-config exim4/​use_split_config boolean false
 +# IP-addresses to listen on for incoming SMTP connections:​
 +exim4-config exim4/​dc_local_interfaces string 127.0.0.1
 +DEBCONF
 +</​code>​
 +
 +Der Befehl ''​debconf-get-selections''​ aus dem Paket ''​debconf-utils''​ erzeugt eine Ausgabe, die man leicht als Eingabe für den Befehlt ''​debconf-set-selections''​ verwenden kann:
 +  debconf-get-selections | grep -B 1 ^exim4-config
 +//Achtung: die Ausgabe von ''​debconf-get-selections''​ enthält ein Tabulatorzeichen zwischen den 4 Feldern, daß in Terminals uU. als mehrere Leerzeichen dargestellt wird. Die Eingabe von ''​debconf-set-selections''​ darf aber immer nur genau 1 Whitespace-Zeichen enthalten.//​
 +
 +====== apt ======
 +===== Paket-Signatur =====
 +=== Schlüssel über Paket beziehen ===
 +Für Debian gültige Schlüssel finden sich im Paket ''​debian-archive-keyring''​ und können nachträglich mit folgenden Befehlen geladen werden:
 +  aptitude install debian-archive-keyring
 +  apt-key update
 +
 +Paketliste aktualisieren - sollte jetzt ohne Fehlermeldung klappen:
 +  aptitude update
 +
 +Schlüssel für das Debian-Archiv finden sich auch unter http://​ftp-master.debian.org/​
 +
 +=== Schlüssel über Datei beziehen ===
 +Im Fall von debian-volatile ( http://​www.debian.org/​volatile ) gibt es kein Paket, sondern man muß den Schlüssel von Hand runterladen und dann importieren:​
 +  wget http://​www.debian.org/​volatile/​etch-volatile.asc
 +  apt-key add etch-volatile.asc
 +  apt-key update
 +
 +Nachschauen obs geklappt hat:
 +  apt-key list
 +
 +Paketliste aktualisieren - sollte jetzt ohne Fehlermeldung klappen:
 +  aptitude update
 +
 +=== Schlüssel über Key-Server beziehen ===
 +Im Fall von anderen Quellen die nur die PGP Signatur veröffentlichen gilt folgendes Verfahren:
 +  gpg --keyserver hkp://​wwwkeys.eu.pgp.net --recv-keys DB90D8FC306B6783
 +  gpg --armor --export DB90D8FC306B6783 | apt-key add -
 +
 +=== Links ===
 +  * http://​wiki.debian.org/​SecureApt
 +
 +
 +===== Repositories mischen =====
 +http://​jaqque.sbih.org/​kplug/​apt-pinning.html
 +
 +===== Pakete zu bestimmten Dateien finden =====
 +
 +Hierzu ist das Paket //​apt-file//​ hilfreich:
 +  aptitude install apt-file
 +  apt-file update
 +  apt-file search /bin/sh
 +  ​
 +===== Empfohlene Pakete nicht automatisch installieren =====
 +Was ich persönlich nicht mag: ''​aptitude''​ und ''​apt-get''​ installieren automatisch empfohlene Pakete mit. Das kann man aber mit der Option ''​-R''​ (für ''​aptitude''​) und ''​--no-install-recommends''​ (für ''​apt-get''​) ändern. Oder mit folgender Konfiguration:​
 +''/​etc/​apt/​apt.conf.d/​recommends'':​
 +<​file>​
 +aptitude::​Recommends-Important "​false";​
 +APT::​Install-Recommends "​0";​
 +APT::​Install-Suggests "​0";​
 +</​file>​
 +
 +oder im Menu Aptitude/​Options/​Dependency Handling/ [X]  Install Recommended Packages automatically => abwählen
 +
 +===== Abhängige Pakete bei apt-get remove automatisch entfernen =====
 +
 +''/​etc/​apt/​apt.conf.d/​no-cache''​ :
 +<​file>​
 +APT::​Get::​AutomaticRemove "​1";​
 +</​file>​
 +
 +===== Lokalen Paketcache ausschalten =====
 +In Netzen, in denen ein lokaler Spiegel des Repositories vorhanden ist, ist es nicht notwendig installierte Pakete noch mal auf dem Client zu archivieren:​
 +
 +''/​etc/​apt/​apt.conf.d/​no-cache''​ :
 +<​file>​
 +DPkg::​Post-Invoke { "​apt-get clean";​ };
 +</​file>​
 +
 +====== dpkg ======
 +===== Dateien aus einem .deb-Paket rausfischen =====
 +Alle Dateien aus einem Paket ins aktuelle Verzeichnis kopieren
 +  dpkg-deb --vextract /​var/​cache/​apt/​archives/​xen-utils-common_3.0.3-0-2_all.deb .
 +
 +Einzelne Datei aus einem .deb-Paket rausfischen:​
 +  dpkg --fsys-tarfile /​var/​cache/​apt/​archives/​xen-utils-common_3.0.3-0-2_all.deb | tar -x -O -f - ./​usr/​share/​doc/​README
  
admin_grundlagen/apt.txt · Zuletzt geändert: 2013/02/04 15:39 (Externe Bearbeitung)